• Ich komme mal wieder mit einem eher unbekannten Spiel^^


    Mordhau ist das Kind von Chivalry, For Honor und Mount and Blade. Es zielt auf eine realistische Darstellung des Kampfes ab (auch, wenn ich bisher nicht wirklich davon überzeugt wird, wie das Butterrüstung-Problem angegangen wird). Es ist ein Multiplayer Spiel mit 3 Spielmodi von denen einer Battle Royal ist. Prinzipiell ist das Mittelalter Battlefield^^. Laut Tutorial sind die Kampfoptionen Belagerungswaffen, Bogen, Pferde und eine Reihe von Nahkampfwaffen. Das klingt ziemlich cool, ich hab heute angefangen und nichts als das Tutorial gespielt.


    Falls also jemand dazu kommen möchte: Steam-Name ist tie_shianna



    (Ach und alles, was man im Trailer sieht kann man genau so machen und die Grafik ist ebenfalls ingame Grafik)

  • Ist ähnlich hektisch wie Battlefield^^


    Es gibt 3 Modi:


    Frontline (Eroberung von Flaggen kombiniert mit Objectives abhängig von der Map)

    Battle Royal

    Horde (Koop gegen immer stärkere Wellen von AI Gegnern)


    Wurfäxte hatten am Anfang Balance Probleme. Aber mittlerweile sieht das ganz gut aus. Hab aber auch erst 4 h gespielt.


    Das Spiel hat definitiv einen Nahkampf Fokus

  • Also wir haben gestern mal ein paar Runden gemeinsam Frontline gespielt. Es geht wie bei Battlefield darum Posten einzunehmen und zu halten. Jedes Team startet mit ungefähr 900 oder 1000 Respawnpunkten. Es ist auf jeden Fall unterhaltsam, einfach mal ein paar Köpfe oder andere Gliedmaßen abzuhacken :) oder mit einem Speer ein wenig im Gesicht rumzupiecken :)

    Es gibt noch Battle Royal und einen Kampf gegen KI aber davon kann ich nicht berichten, da ich bisher nur Frontline gespielt habe. Man hat jede Menge Möglichkeiten seine Ritter oder Charaktere auszustatten, je nach Spielstil.

    Das Gameplay an sich ist am Anfang recht schwierig aber nach ein paar Stunden kommt man schon gut rein. Es ist halt ein Schlachtfeld mit bis zu 64 Spielern. Wie Nazar schon geschrieben hat liegt der Hauptfokus im Nahkampf und manchmal kann das auch schon frustrierend sein wenn man aus dem nichts gegen 3 Gegnern bestehen muss aber alles halb so wild. Spawnzeiten sind auch relativ fix, maximal 12 Sekunden Wartezeit bis man zurück auf`s Schlachtfeld kommt. Mir macht es Spaß mit dem Speer die Leute zu piecken.

    So viel erstmal dazu :)

  • Danke für den ausführlichen Beitrag, nur habe ich nun öfter schon gelesen das es für Einsteiger verdammt hart sein soll, bis man was drauf hat.

    Spielt man da auch in einem Squad oder ist man einfach nur in einem Team?

    Mal sehen ob sich noch ein paar für das Spiel finden würden, Lust hätte ich es mal zu testen ^^

  • Also man ist einem Team von 32 Leuten. Squads gibt es dort nicht aber die Mates deiner Gruppe sind mit einem Icon versehen, sodass man sich auf der Karte auch findet. Ich habe bisher auch nur auf Offiziellen Servern gespielt. Kann sein das es bei Public Servern noch andere Varianten gibt.